Baustellen, Fahrplanänderungen und Schienenersatzverkehr (SEV)


Um das Bahn fahren in der Region attraktiv zu machen, investiert die Kurhessenbahn in die Sanierung der Gleisanlagen und die Modernisierung der Leit- und Sicherungstechnik.

Soweit durchführbar werden diese Arbeiten in den Zeiten der nächtlichen Betriebsruhe oder unter dem "Rollenden Rad" ausgeführt. Leider lässt es sich bei vielen Baustellen nicht vermeiden, dass der Zugverkehr für die Dauer der Bauarbeiten eingeschränkt werden muss.

Nachfolgend haben wir Ihnen die geplanten Baumaßnahmen zusammengestellt, bei denen wir einen Busersatzverkehr (SEV) für unsere Kunden vorgesehen haben bzw. bei denen es zu Abweichungen vom regulären Fahrplan kommen wird.

Während der Bauphasen richten wir für Sie einen Ersatzverkehr mit Bussen (Schienenersatzverkehr - SEV) ein.

Baustellenübersicht Kurhessenbahn 2017
Nutzen Sie die Informationsmöglichkeiten:

Newsletter

bauarbeiten.bahn.de
mit kostenlosem E-Mail-Newsletter und RSS-Feed

mobile Geräte

bauarbeiten.bahn.de/mobile

App "DB Bauarbeiten"

bauarbeiten.bahn.de/apps

Kundendialog Hessen

Telefon 0180 6 99 66 33 und Nennung "Nahverkehr"
(20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunktarif max. 60 ct/Anruf)
E-Mail ran-hessen@deutschebahn.com

Videotext

hessenfernsehen Tafel 540

Fahrplanaushänge

auf den Stationen

aktuelle Betriebslage

Internet www.bahn.de/ris
Handy mobile.bahn.de/ris

Infrastrukturprojekte der Kurhessenbahn

Erfahren Sie, durch welche Infrastrukturprojekte die Kurhessenbahn das Bahnfahren in der Region auch langfristig attraktiv macht!