Daten und Zahlen


Flexibel, innovativ, vor Ort - so präsentiert sich die Kurhessenbahn seit ihrer Gründung im Jahre 2002 den Fahrgästen und Aufgabenträgern in Hessen und Nordrhein-Westfalen.

Kurhessenbahn

Kurhessenbahn - für Sie in der Region unterwegs!

Als mittelständisches Unternehmen unter dem Dach der Deutschen Bahn betreiben wir vier Eisenbahnlinien im nord- und mittelhessischen Raum. Wir sind zwischen Marburg und Brilon, Marburg und Erndtebrück, Korbach und Kassel sowie Kassel und Bad Wildungen für Sie unterwegs.

Rund 2,5 Millionen Zugkilometer legen unsere Züge dabei im Auftrag des Nordhessischen Verkehrsverbundes, des Rhein-Main-Verkehrsverbundes und des Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe zurück. Unsere 208 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen für den sicheren und pünktlichen Betrieb unserer Züge und sind für die Instandhaltung unseres Streckennetzes sowie unserer Stationen verantwortlich. Um das Bahn fahren in der Region attraktiv zu machen, haben wir seit unserer Gründung für die umfassende Sanierung der Gleisanlagen und für die Modernisierung der Leit- und Sicherungstechnik investiert. Hinzu kamen Investitionen für die Erneuerung des Fahrzeugparks.

Ein attraktiver Schienenpersonennahverkehr setzt eine moderne Infrastruktur voraus. In den vergangenen Jahren hat die Kurhessenbahn daher schrittweise ihr gesamtes Netz sowie ihre Verkehrsstationen modernisiert.

Die Kurhessenbahn in Zahlen
Streckenlänge: 275 km
Bahnhöfe/ Haltestellen: 60
Zugkilometer jährlich: 2,5 Mio.
Züge täglich: 140
Fahrgäste täglich: ca. 6.500
Fahrzeuge: 9x VT 646, 16x VT 628, 1x Lok 218, 1 Bus
Mitarbeiter: 208