Fuhrpark

Mit welchem Zug bringen wir Sie ans Ziel?

Wer entlang unserer Strecken wohnt, kennt sie von außen. Wer mit uns fährt, kennt sie auch von innen. Die knallroten Triebwagen der Kurhessenbahn sind aus der Gegend nicht mehr wegzudenken. Aber wer weiß eigentlich wie diese Triebwagen heißen, wie alt sie sind, wie schnell sie fahren können, wie viele Sitzplätze sie bieten oder wie sie angetrieben werden?

Auf den Strecken der Kurhessenbahn sind 27 VT 642 und 4 VT 646 im Einsatz. Die Buchstaben VT stehen dabei für Verbrennungstriebwagen (VT) und die Zahlen dahinter für die Baureihe.

Unser Bus kommt bei Zugausfällen wegen Bauarbeiten oder kurzfristigen Zugausausfällen als Ersatzverkehr zum Einsatz.

Fakten
VT 642
VT 646
Bus (Evo O407)
Anzahl
27
9
1
Hersteller
Siemens Division Mobility
DWA
Transportation Bombardier
Stadler
Mercedes Benz
Höchstgeschwindigkeit
120 km/h
120 km/h
100 km/h
Länge
41,7
38,66
11,92
Zylinder
6
12
6
Leistung
360 kW
550 kW
184 kW
Auslieferung
2000 - 2004
646.2 / 2.Bauserie ab 2002
1999
Standardfahrzeug:
normale Sitze
2 Klasse 101 und 1. Klasse 15
93
54 (plus 66 Stehplätze)
Standardfahrzeug:
Klappsitze
28
15
0
Fahrradmitnahme
max. 19
max. 8
0

Kurhessenbahn ©

Fahrzeugtaufen

Kurhessenbahn ©

Die Kurhessenbahn ist flexibel, innovativ, sympathisch! Dass wir mit der Region verbunden sind, unterstreichen wir mit der Taufe von Fahrzeugen auf Landkreise, Gemeinden und Städte. Folgende Fahrzeuge sind getauft:

  • VT 642 137 Landkreis Waldeck-Frankenberg
  • VT 646.206 Stadt Korbach
  • VT 646.208 Gemeinde Calden
  • VT 646.210 Stadt Volkmarsen
  • VT 646.211 Stadt Frankenberg (Eder)